Lehmprodukte

 

 

 

 

Feuchtigkeitsregulierung und Atmungsaktivität sind nur zwei der zahlreichen Vorteile von Lehmprodukten. Auch gestaltungs­tech­nisch bieten Ihnen beispielsweise Farben und Putze aus Lehm viele Möglichkeiten, so dass Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt sind.

Erforschen Sie in den nachfolgenden Produktbeschreibungen die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Lehm oder statten Sie uns doch einfach einen Besuch in unserem Laden ab. Unser fach­männ­isches Personal berät Sie gern. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Lehmfarben

 

Lehmfarben, hergestellt aus Lehm, Wasser, Kreide, Porzellan­erde und natürlichen Farbpigmenten, sind eine natürliche und umweltfreundliche Alternative zu den künstlich her­ge­stel­lten Farben aus dem Baumarkt.

Die Zeiten, in denen Lehmfarben allein verschiedene Nuancen von Braun waren, sind vorbei. Heute bezaubern unsere Farben durch eine nicht gekannte Farbtiefe. Sie besitzen eine sehr hohe Deckkraft, eine enorme Reichweite und die Verarbeitung ist eine reine Freude. Neben 160 fertig angerührten Farbtönen, lässt sich die Farbe in jedem gewünschten Farbton anmischen.

Anwendung findet das Naturprodukt auf mineralischen Flächen und allen anderen saugfähigen und fettfreien Untergründen. Die besonderen und gesunden Eigenschaften des Lehms bleiben auch nach der Verarbeitung erhalten.


Vorteile:

  • atmungsaktiv
  • feuchtigkeitsregulierend
  • frei von Lösemitteln
  • waschfest
  • geruchsabsorbierend
  • besonders für Asthmatiker und Allergiker (Neurodermitis) geeignet
 
 

Lehmputz

 

Zur Veredelung von Lehmuntergründen ist Lehmputz die ideale Wahl. Das natürliche Produkt aus Lehm enthält je nach ge­wünsch­ter Körnung Zusätze aus ökologisch gewonnenem Sand, Stroh- und Hanfhäcksel oder Gerste.

Aufgrund seiner zahlreichen Vorzüge, wie z.B.

 

  • hohe Atmungsaktivität
  • gute Feuchtigkeitsregulierung
  • Geruchsneutralisation
  • Wasserdampfdurchlässigkeit
  • Wärmespeicherfähigkeit
  • Filterfunktion
  • Wiederverwendbarkeit
  • Kompostierbarkeit
 

trägt er zu einem verbesserten Raumklima bei und ist besonders für Allergiker und Asthmatiker gut geeignet. Lehmputze verfügen zudem über ein gutes Füll- und Deckvermögen und sind in vielen Farbvarianten vorrätig. Sie können je nach Wunsch mit ver­schie­den­en Zuschlagsstoffen wie Perlmutt, Muschelkalk o.ä. effekt­voll verändert und dekorativ eingesetzt werden.

Lehmsteine und Lehmbauplatten

 

 

Produkte aus Lehm verfügen über eine hervorragende Wär­me­spei­cher­ka­pa­zi­tät. Aus diesem Grund eignen sich besonders Lehmsteine und -bauplatten zum Mauern von Außen- und Innen­wän­den. Außerdem sind Lehmsteine als gute Tritt­schall­dämm­ung einsetzbar. Die Steine sind sowohl in nicht-tragfähiger als auch tragfähiger Ausführung erhältlich.

Als Schnell- oder Trocken­bau­platte verfügbar, kann der plane, faserarmierte Massivlehm entweder als Heizelement oder als biegbare, dünne Platte zur erhöhten Speicherkapazität  im Trockenbau eingesetzt werden.

 

 

Lehmbau-Heizelemente

 

 

Lehmbauelemente mit integrierten Warmwasser-Heizleitungen sind eine gesunde und umweltfreundliche Alternative zu den weit­verbreiteten Heizkörpern.

Wandheizungen breiten im ganzen Haus eine wohlige Wärme aus ohne dabei die Luft und damit auch Staub und Milben auf­zu­wir­beln. Gleichzeitig erhalten sie die Luftfeuchtigkeit in den Räu­men und tragen so zu einem guten Wohnklima bei. Eine Ei­gen­schaft, die vor allem Allergikern und Asthmatikern zugute kommt.

Ein großer Vorteil gegenüber klassischen Heizkörpern ist die abgegebene Strahlungswärme von Wandheizungssystemen die sowohl 

gesünder ist, als auch vom Menschen als angenehmer empfunden wird. Durch die erhöhte Oberflächentemperatur der Wände entgehen Sie dem typischen Zuggefühl und können die Heizleistung getrost absenken - das macht sich besonders auf der Heizkostenrechnung bemerkbar.

Die Lehmbau-Heizelemente aus unserem Programm sind folgendermaßen zusammengesetzt:

 

  • 25 mm dicke Lehmplatten
  • zwei Lagen Glasfaserarmierungsgewebe zur Stabilisierung
  • 16 mm Kunststoff-Metall-Verbundrohr

 

 

 

Lehm-Innenwand-Dämmsystem

 

 

Schäden durch Nässe, Energie- und Wärmeverlust durch man­gel­hafte Isolierung und ähnliche, bauklimatische Probleme las­sen sich durch den Einsatz von Lehm-Innenwand-Dämm­sys­tem­en verhindern oder im Falle einer Sanierung be­he­ben.

In Verbindung mit Lehmwänden werden besonders gute Dämm­werte erzielt. Gleichzeitig bleibt die Absorptionsfähigkeit der Wän­de erhalten, da auf den Einsatz einer Dampfbremse ver­zich­tet werden kann. Mit Lehm-Innenwand-Dämmsystemen aus un­se­rem Angebot verbessern Sie Ihr Raumklima ohne um­welt­be­las­ten­de Materialien einzusetzen.

Wir bieten Ihnen ausführliche Beratungen rund um Nutzen und Einbau von Dämmsystemen aus Lehm. Unser fachmännisches Handwerkspersonal steht Ihnen gern tatkräftig zur Seite.

Lehmschüttung

 

Als Deckenschüttung verwendet, wird der mit mineralischen Zusätzen angereicherte Lehm erdfeucht angebracht.